Jelle Schutte

Klinischer Psychologe

Mein Ansatz für die psychische Gesundheit ist, dass man sich selbst genug reflektiert, ohne sich selbst zu ernst zu nehmen. Das ist es, was ich in meinen Behandlungen zu vermitteln versuche. Traumata, Depressionen, Ängste und Persönlichkeitsprobleme können lebensstörend sein, aber sie können auch ein guter Grund sein, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Meist ist es möglich, das Leben durch Selbstreflexion und Selbstironie erträglicher oder angenehmer zu machen. Ein weiterer Vorteil kann sein, dass man ein stärkeres Gefühl der Wahl bekommt, als Antwort auf das, was das Leben einem geschickt hat (oder schickt).

Ich habe hauptsächlich in der fachärztlichen psychiatrischen Gesundheitsfürsorge gearbeitet, in Ambulanzen,
eilzeitbehandlungen und Kliniken. Im Moment habe ich mich für die Arbeit bei Empower entschieden, weil ich den kleinen Rahmen und die individuelle Betreuung schätze. Aus Neugierde möchte ich den kulturellen Faktor für das psychische Wohlbefinden etwas näher beleuchten. Meine Spezialgebiete sind Psychotrauma, Persönlichkeitsstörungen und Essstörungen. Ich bin ausgebildet in kognitiver Verhaltenstherapie, Schematherapie und Mentalisierungsverbessernder Therapie (MBT).

Ich bin ein Niederländer aus einem Dorf in Gelderland. Obwohl ich mich auf dem Lande nicht zu Hause fühlte, habe ich eine Dosis bäuerlicher Vernunft und Nüchternheit mitbekommen. Bei Empower versuche ich ein Behandler zu sein, bei dem sich die Menschen wohl genug fühlen, um ihre schwierigen Seiten anzuschauen, bei dem sie sich aber auch genug konfrontiert fühlen, um die Notwendigkeit der Veränderung zu erfahren.

BIG Nummer 29915300925